Björn Luxa

Björn A. Luxa 

Arzt der Unfallchirurgie und Orthopädie

Zusatzbezeichnung: Akupunktur, Chirotherapie

Besondere Schwerpunkte: Sporttraumatologie, Kindertraumatologie

 

 

Studium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Examen 11/2007
Orthopädische Ausbildung im Krankenhaus Neuwerk „Maria von den Aposteln“ bei Prof. Dr. Meßler in der konservativen und operativen Orthopädie, Schwerpunkte Gelenkchirurgie, Endoprothetik und Arthroskopie
Unfallchirurgische Ausbildung bei Chefarzt Dr. Cleuvers und Chefarzt Dr. Bodden in konservativer und operativer Traumatologie, insbesondere der Frakturversorgung und Gelenkchirurgie
Wirbelsäulentherapeutische Ausbildung bei Chefarzt Dr. Weidle in der interventionellen Schmerztherapie mit wirbelsäulennahen Infiltrationen, auch radiologisch gesteuert, sowie der operativen Versorgung von degenerativen Erkrankungen und akuten Verletzungen wie Bandscheibenvorfällen und Wirbelkörperbrüchen.
Prüfung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Mai 2014
Funktions-Oberarzt in der Abteilung für Wirbelsäulentherapie mit Teilnahme am oberärztlichen Hintergrunddienst der Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Neuwerk bis Dezember 2016
Seit dem 01.01.2017 Mitglied der Gemeinschaftspraxis Dr. Dave / Hompesch, Rathenaustraße 6-8, Mönchengladbach
Zusatzbezeichnung Chirotherapie / Manuelle Therapie, Ausbildung bei der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin, MWE
Zusatzbezeichnung Akupunktur, Ausbildung bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, DÄGfA
D-Arzt der DGUV mit der Ermächtigung zur Behandlung von Arbeitsunfällen
Fachkunde Notfallmedizin, langjährige Teilnahme am Notarztdienst der Stadt Mönchengladbach
Mannschaftsarzt der ersten Mannschaft des TV Korschenbroich
Mitglied und Inhaber des Basiszertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft, DWG
Mitglied der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie, AGA
Mitglied der Interdisziplinären Gesellschaft für orthopädisch / unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie, IGOST
Mitglied des Berufsverbandes niedergelassener Chirurgen, BNC/ANC